Aktuelles

In einer einseitigen Partie mussten die dezimierten Hausherren ab der 40. Minute auch noch zu zehnt auskommen. Dennis Flemer zog sich eine Platzwunde zu, die später im Krankenhaus geklebt wurde. Ersatzspieler hatte Barver nicht dabei. Die Gäste präsentierten sich derweil noch mal in Torlaune. Bennet Lüdecke (8./ 24./ 44.), Thomas Hoyer (12./78.), Tim Rieckmann (32.), Jannik Pieper (48.), Marcel Neumann per Elfmeter (62.) und Carsten Ojus (89.) erzielten die Treffer. • kal

Am 29. Spieltag doch noch der erste Sieg für den SV Lessen! Die Gäste gingen nach zehn Minuten zwar durch Dennis Dieckmann in Führung, doch nach dem Ausgleich von Dennis Griffel (25.) spielten nur noch die Hausherren. Kurz nach der Pause erzielte Dominik Wilker nach Kombination mit Marco Emker das 2:1 (48.). Fünf Minuten später erhöhte Emker nach Doppelpass mit Thomas Post (53.). Eine Vorlage von Griffel nutzte Ferry Tober zum 4:1 (80.). Den Schlusspunkt setzte Tobias Schulz – wieder hatte Emker den Assist geliefert (88.).

Der Sportverein Barver hat das große Glück, fast immer, wenn es nötig erscheint, einen Sponsor zu finden – in diesem Fall sind es sogar zwei.

Die Firma Uwe Sandrock sowie die Versicherung VGH Rüdiger Fohring haben sich bereit erklärt, für die Fußballer der 1. Herrenmannschaft je einen kompletten Satz Trikots zu spendieren. Die Mannschaft hat sich sehr darüber gefreut, und ließ es sich nicht nehmen, sich bei den erschienenen Sponsoren für diese Spende entsprechend zu bedanken.

Nach 2:0-Führung noch 3:6 gegen Lahausen II

Barver • Trotz einer 2:0-Führung hat der SV Barver in der 1. Kreisklasse gegen den TSV Lahausen II mit 3:6 (2:2) verloren. „Wir haben gut angefangen, aber durch die Tore kurz vor und nach der Halbzeit völlig den Faden verloren“, ärgerte sich Betreuer Ingo Bösking.

Christoph Sperling stand nach einer Ecke goldrichtig und traf zum 1:0 (13.). Nach Zuspiel von Malte Fenker erhöhte Jannik Kläning auf 2:0 (35.). Doch dann kassierte Barver innerhalb von fünf Minuten den Ausgleich. Erst nutzte Ibrahim Suleiman (40.) eine Unaufmerksamkeit, dann führte ein Fehlpass vorm eigenen Strafraum zum 2:2 durch Florian Mömkes (45.).

Barver ging geschockt in die Kabine, und Lahausen legte dann sofort nach. Moritz-Tizian Anton nutzte einen Freistoß zum 3:2 (50.). Und als Benni Simon das 4:2 erzielte (55.), gingen die Köpfe endgültig runter. Lahausen erhöhte durch Anton (65.) und Dennis Spiegel (75.) auf 6:2, ehe Jannik Kläning (80.) Ergebniskosmetik betrieb. • ees

Die ersatzgeschwächten Gäste hatten vor allem im ersten Durchgang gegen Lembruchs Angriffswirbel nicht den Hauch einer Chance. Nach der Pause schaltete der Tabellenvierte dann einen Gang zurück. Stephan Schulze schnürte einen Sechserpack (1./16./25./27./ 45./74.), die weiteren Tore erzielten Tim Franke (6./29.), Jan Hirsekorn (68.) und Oleg Gavrylyuk (81.). Weiterer überragender Mann war Yuriy Gavrylyuk mit fünf Vorlagen. • kal