Aktuelles

Beuke-Team landet dritten Sieg in Serie

Barver • Die Reserve der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst kommt in der 1. Fußball- Kreisklasse immer besser in Schwung. Nach einem katastrophalen Saisonbeginn mit sieben Niederlagen feierte die Mannschaft von Trainer Uli Beuke gestern mit einem 5:2 (4:0) beim SV Barver den dritten Sieg in Folge. Die Gastgeber dagegen bleiben mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Seckenhausen ging in der 18. Spielminute durch Raymund Maas mit 1:0 in Führung und legte dann eine furiose Schlussphase in der ersten Halbzeit hin. Jermain Dill erhöhte auf 2:0 (37.), vier Minuten später legte Maas per Strafstoß den nächsten Treffer nach, und mit dem Pausenpfiff markierte Moritz Stoll sogar das 4:0 für die Gäste.

Im zweiten Abschnitt kam aber doch noch etwas Spannung auf. Jannik Kläning verkürzte per Strafstoß (63.) und markierte wenig später auch den Anschlusstreffer zum 2:4 (71.). Zu mehr reichte es am Ende aber nicht. Im Gegenteil: Maas erzielte vier Minuten vor dem Ende seinen driten Treffer zum 5:2 und verpasste Barver so den endgültigen Knockout. • rob

FC Sulingen II - SV Barver 1:0 (0:0): „Wir sind zufrieden“, erklärte Sulingens Coach Christian bei der Kellen, der damit nach einer zähen Partie vor allem das Endergebnis meinte. Seine Mannschaft agierte zwar feldüberlegen, erspielte sich jedoch kaum Tormöglichkeiten. In der ersten Halbzeit ließ lediglich Luca bei der Kellen mit einem Pfostentreffer aufhorchen (12.). Kurz nach dem Seitenwechsel gelang dann Marcel Kalms nach einer Ecke von Miron Schnieder das Tor des Tages (53.). Anschließend sicherte Sulingens Keeper Marc-Julian Schack mit zwei Paraden gegen Barvers Jannik Kläning den Erfolg (70./80.).

Auf Bolte ist Verlass

Heiligenfelde • Der SV Heiligenfelde II ist gestern Abend seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Die Fußball-Mannschaft von Trainer Frank Janshen gewann ihr Heimspiel in der 1. Kreisklasse mit 3:0 (2:0) gegen den SV Barver. „Das war von uns absolut solide“, freute sich Janshen: „Ich denke, dass das 3:0 auch von der Höhe her in Ordnung geht. Ich bin also zufrieden – vor allem auch deshalb, weil die Null steht.“

Gerrit Bolte hatte die Gastgeber früh auf Kurs gebracht. Nach einem Diagonalball ließ er mit einer Körpertäuschung zwei Gästespieler stehen und vollendete sicher zum 1:0 (18.). Kurz vor der Pause erhöhte Bolte mit einem 20-Meter- Freistoß (45.). Und auch am Schlusspunkt war Bolte beteiligt, als er mustergültig Fabian Ripkes Treffer vorbereitete (78.). „Wenn man sich den derzeitigen Tabellenstand angeht, war das heute aber auch eine Pflichtaufgabe“, resümierte Janshen. • wie

Barver • In der 1. Fußball- Kreisklasse hat der SV Barver in einem spannenden Spiel mit 3:2 (1:1) gegen den TV Stuhr II gewonnen. Bereits die Anfangsphase hatte es in sich. Barver erwischte den besseren Start und scheiterte mit den ersten Großchancen an Björn Sommer. Nach 20 Minuten dann die Führung der Hausherren, als Florian Schütte per Abstauber traf. Doch die Freude währte nicht lange, denn Tobias Keunecke stand nach einer Ecke goldrichtig und glich aus (31.).

Nach dem Seitenwechsel erwischte wieder Barver den besseren Start. Es dauert gerade mal 120 Sekunden, dann traf Jannik Kläning aus 20 Metern zum 2:1 (47.). Und 20 Minuten später war es erneut Kläning, der den ball nach einer Ecke nur noch den Ball über die Linie drücken musste (67.).

Stuhr blieb dran, aber mehr als der 2:3-Anschlusstreffer durch Tobias Keunecke sprang an Zählbarem nicht mehr heraus. „Ein verdienter Sieg“, so Barvers Coach Ingo Bösking. • ees

De Cavalho legt mit Hattrick den Grundstein

SV Barver - TuS Lemförde 0:5 (0:3): Der TuS Lemförde zieht weiter seine Kreise an der Tabellenspitze. Gegen den SV Barver war Denni De Carvalho „Mann des Spiels“, denn ihm gelang in Durchgang eins ein lupenreiner Hattrick (17./33./44.). Unmittelbar nach dem Seitenwechsel erzielte der Ex-Sulinger und Spielmacher Bogdan Golgot seinen ersten Ligatreffer für den TuS (49.). Für den 5:0-Endstand sorgte Adrian Schleusner (72.). • pka