Aktuelles

2016 06 29 spargelessen

Zum zweiten Mal hat die Herrensportgruppe des Sportvereins Barver ihre Frauen zu einer Fahrradtour ins Blaue eingeladen. Bei optimalem Wetter begab sich die Truppe auf eine Tour, welche als Ziel ein Spargelessen in Ströhen-Butzendorf hatte. Aber schon auf dem Hinweg ließen sich alle die Kaffeezeit bei einem Zwischenstopp mit Butterkuchen versüßen. Weil das Zeitfenster für die Fahrt weit offen war, genehmigte sich die Gruppe noch einen Zwischenstopp bei den Moorwelten im Neustädter Moor, um das imposante Bauwerk einmal direkt in Augenschein nehmen zu können. „Beeindruckend war es schon“, so die einhellige Meinung. Aber letztendlich siegte die Vorfreude auf das Essen und alle kamen pünktlich an, um sich in der schönen Anlage vor Ort ein paar Erfrischungen zu gönnen bevor es losging. Gut gestärkt wurde die Heimreise in Angriff genommen, welche offiziell beim Organisator, der Familie Ralf Scheland, endete. Hier ließen die Teilnehmer die Tour bei diversen Kaltgetränken in Ruhe ausklingen. Die Resonanz bei den eingeladenen Damen war wie bei der letzten Fahrt entsprechend gut, so dass für das kommende Jahr schon wieder geplant werden kann. • Foto: Herrensportgruppe

2016 05 fussball

Der SV Barver hat es geschafft: Durch einen 5:1-Sieg zum Saisonabschluss im Spitzenspiel über den SC Twistringen II (65 Zähler und 76:30 Toren) sicherte sich der Tabellenführer mit 68 Punkten und einem Tor verhältnis von 102:37 die Meisterschaft in der 2. Fußball-Kreisklasse (Staffel Süd). Über den Titelgewinn und den Aufstieg in die 1. Kreisklasse freuen sich (obere Reihe v.l.): Tim Hartmann, Benjamin Duwenhorst, Marco Luttermann, Dennis Flemer, Florian Schütte, Sebastian Oelker, Patrick Brüggemann, Malte Fenker, Ingo Bösking, Julien Look, Christoph Sperling sowie untere Reihe von links: Spielertrainer Sergej Dikhtiar, Denis Dieckmann, Hannes Nölker, Sören Schönborn, Tom Bösking, Ole Schönborn, Dennis Fuchs, Kai Hempe und liegend Jannik Kläning. Es fehlen Bastian Duwenhorst und Andreas Meier.

Neue Trikots für E-Jugend der JSG Barver Sportverein Barver freut sich über Engagement von Sponsoren
Der Sportverein Barver ist immer wieder erfreut, wenn sich erneut ein Sponsor findet und engagiert. In diesem Fall sind es Silke und Arndt Schwierking von "Sportpferde Schwierking", die sich dazu bereit erklärt haben. Sie spendierten der Mannschaft einen kompletten neuen Trikotsatz für den Spielbetrieb. Die Mannschaft bedankte sich für die großzügige Spende mit einem kleinen Geschenk an Arndt Schwierking und gewann dann auch noch mit ihren neuen Trikots ihr Punktspiel mit 7:6.

PTDC0001

BARVER • Durch einen 5:1-Erfolg im Spitzenspiel über den SC Twistringen II (65 Zähler) sicherte sich der SV Barver mit 68 Punkten die Meisterschaft in der 2. Fußball-Kreisklasse (Staffel Süd) und den Aufstieg – für die kommende Saison in der 1. Kreisklasse muss sich der Club aber einen neuen Coach suchen. Spielertrainer Sergej Dikhtiar (40) macht Schluss. „Ich war vier Jahre in Barver und möchte nun erst mal eine Pause einlegen. Momentan kann ich mir nicht vorstellen, dass ich noch weiterspiele“, sagte der Ukrainer, der früher als Profi unter anderem für den FC Schalke 04 und Wattenscheid 09 und später auch für den BSV Rehden aktiv war. Komplett vom Fußball zurückziehen wird sich Dikhtiar auf Dauer aber wahrscheinlich nicht. „Es kann auch sein, dass ich bald wieder Lust habe und es vermisse, Trainer zu sein“, sagte der 40-Jährige. Er ist also nicht abgeneigt, nach seiner Auszeit (wie lange die auch immer dauert) einen anderen Club zu übernehmen. • mr

Neues Outfit für die Fußballer der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Barver: Zum wiederholten Mal unterstrich Jörg Schmidt, Geschäftsführer der Diepholzer Hoch- und Tiefbaufirma Diebau, seine Verbundenheit mit dem Nachwuchs und stattete die Mannschaften mit neuen Trainingsanzügen aus. Jugentleiter Ingo Blumberg überreichte ein Präsent an Jörg und Evelin Schmidt und bedankte sich im Namen des Vereines und der Mannschaften für die großzügige Spende.